Events in 2021: Warum digital eine echte Chance ist

Digitale Events in 2021

Warum digital eine echte Chance ist

Wir alle vermissen Veranstaltungen und Events, wie wir sie kennen und lieben: Gemeinsam mit Menschen vor Ort zu sein, den persönlichen Austausch und soziale Nähe genießen, zusammen Anstoßen und Spaß haben – das fehlt. Spätestens seit dem 19. Januar diesen Jahres ist aber klar: Darauf müssen wir alle noch etwas warten. Der Lockdown wurde verschärft und vorerst bis Mitte Februar verlängert. Und auch dann ist schwer abzusehen, wie sich die Pandemie entwickelt. Völlig unklar, wie lange wir tatsächlich noch auf Vor-Ort-Veranstaltungen verzichten müssen. Warum digital eine echte Chance ist? Wir geben euch ein paar gute Gründe.

Ist digital immer schlechter?

Viele Unternehmen planen schon über den Januar hinaus digital. Manch große Unternehmen wie zum Beispiel Microsoft haben schon bis mindestens Juli beschlossen, Veranstaltungen, Meetings und Events nur noch online und digital durchzuführen. Das gibt Planungssicherheit und die Chance, ein durchdachtes digitales Event zu entwickeln. Denn wenn uns die Krise eins gelehrt hat, dann dass mit Kreativität und Positivität viel Gutes entstehen kann. Genau deswegen möchten wir nicht jammern, sondern positiv in das Jahr schauen. In diesem Artikel zeigen wir euch, dass „online“ und „digital“ nicht nur schlecht sind, sondern auch einige Vorteile bieten. Diese möchten wir euch bewusst machen und euch gleichzeitig dazu einladen, diese Vorteile zu nutzen – Vielleicht können wir auch daraus etwas für die Zeit nach der Pandemie lernen.

Freut euch auf das nächste digitale Event!

Zur Positivität für das Jahr 2021 zählt auch, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen: Die Nachteile von digitalen Events wurden in den vergangenen Monaten zu Genüge thematisiert und in Diskussionen, Berichten und Gesprächen ausgiebig behandelt. Wir wollen daher die positiven Aspekte hervorheben und hoffen, euch damit mehr Vorfreude auf das nächste digitale Event zu bereiten. Damit ihr alles kompakt und übersichtlich habt, hier unsere Top 3 der Vorteile für digitale Events:

Top 1: Nachhaltigkeit

Live-Events benötigen viele Ressourcen und belasten unsere Umwelt. Oft haben Teilnehmer weite Anreisen und fahren mit dem Taxi oder Shuttle zwischen Veranstaltungsort und Hotel hin und her. Dazu kommen viele Kosten vor Ort wie Miete oder Reinigung der Location. Virtuelle Veranstaltungen benötigen dagegen deutlich weniger Ressourcen. Das schont nicht nur den unternehmerischen und privaten Geldbeutel. Es sorgt auch dafür, dass sich der ökologische Fußabdruck der Veranstaltung und eures Unternehmens minimiert. Neben dem Rückgang an Reisen fallen auch deutlich weniger Druckmaterialien an. So kann mit jeder Veranstaltung, die online stattfindet, unsere Umwelt ein bisschen geschont werden. Und das ist in Zeiten den Klimawandels doch definitiv eine gute Sache!

Top 2: Überwindung von räumlichen und zeitlichen Grenzen

Das Internet überwindet räumliche und zeitliche Grenzen und verringert die Distanzen zwischen den Menschen. Nie wurde dies so klar, wie im vergangenen Jahr. Dank digitaler Veranstaltungs- und Meetingangebote ist es egal, von welchem Ort der Welt Menschen daran teilnehmen. Alles und jeder ist nur wenige Klicks entfernt. Die moderne Technik bietet die Möglichkeit zur Partizipation und zum Austausch auf dem digitalen Weg. Zudem können dank On-Demand-Lösungen viele Veranstaltungen auch im Re-Live genossen werden. So kann auch die Reichweite eures Events deutlich gesteigert werden, da Menschen nicht mehr unbedingt an die Veranstaltungszeit gebunden sind. Danke Internet, für diese Möglichkeiten!

Top 3: Bequemlichkeit

Sind wir mal ehrlich: Ohne unbequeme Hose oder Schuhe Messen und Events aus den eigenen vier Wänden erleben – das ist schon etwas Schönes! Mit der Rückkehr zu Live-Events wird das schon bald wieder der Vergangenheit angehören. Zumindest ohne euch dafür rechtfertigen zu müssen. Außerdem fallen lange Anreisen zu Veranstaltungsorten oder gar Wochenenden weg, die für die Teilnahme an Events eingeplant werden müssen. Das zeitliche Commitment betrifft lediglich die Dauer der Veranstaltung, wir können immer im eigenen Bett schlafen, sind noch am gleichen Abend wieder bei der Familie oder in den eigenen vier Wänden. Genießen wir diesen kleinen Luxus also als einen der wenigen Vorteile dieser Pandemie.

Best Practice: Hybride Events

Eine Veranstaltungsversion, die alle diese Vorteile abbildet und zudem die Vorteile von Live-Events bestmöglich aufgreift, ist das Modell der hybriden Events. Hybride Veranstaltungen verbinden beide Welten und sind die perfekte Lösung, um mit kleinen Gruppen hochwertige Veranstaltungen umzusetzen und diese dann für viele weitere Zuschauer und Teilnehmer zu öffnen. So können Corona-konform spannende, unterhaltsame und informative Konzepte umgesetzt und trotzdem einer großen Zielgruppe zugänglich gemacht werden.

Unsere Events 2021

Nachdem wir 2020 schon einige digitale und hybride Events wie die „Tasting Talks Week“, verschiedene Webinare oder unsere digitalen Weinproben „Vinovis“ angeboten haben, wollen wir euch auch 2021 einiges bieten. Zunächst online, sobald es wieder möglich ist, freuen wir uns aber natürlich schon jetzt sehr drauf, euch wieder persönlich begrüßen zu dürfen. So planen wir unter anderem unseren Media Tasting Kongress am 29. Juni 2021 von Anfang an als hybrides Event.

Bis dahin würden uns sehr freuen euch auch bei einigen unserer digitalen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen. Alle Informationen und die Möglichkeit, mit uns auch eigene digitale Events umzusetzen, findet ihr unter www.apfeltv.de/events. 🍏