Aweil geht´s los – Zusammen durch den Pfälzerwald

Der 07. Juli, Wandertag bei Apfel Programm Marketing

Mir reicht´s! Ich geh wandern!

Nach diesem Motto entschied sich das Team: wir brauchen endlich eine Pause! Aber schleunigst! Eine wohl verdiente Pause, denn zuvor verbrachte das Team mehrere Monate, Wochen, Tage und sogar Nächte damit, das MEDIA TASTING zu planen, zu organisieren und schließlich zu veranstalten. Klingt nach viel Arbeit, oder? Da musste natürlich mal eine kleine Auszeit her. So ein Urlaub auf den Malediven wäre ja auch etwas Feines gewesen, aber es gibt doch nichts Besseres als den schönen Pfälzerwald. Und den erkundeten wir letzte Woche beim Wandertag bei Apfel Programm Marketing. Unsere Heimat!

Alla hopp – jetzt missemer awwer geh! 

Unser Abenteuer begann vor Ort, genauer gesagt in Neustadt an der Weinstraße, im APM Büro. Um 10 Uhr war die Abfahrt geplant, doch wie es jeder kennt, der Kinder Zuhause hat, verließen wir das Büro erst eine halbe Stunde später.

Anschließend, mit voll bepackten Rucksäcken und mit viel guter Laune traten wir unsere lange Reise an. An der Spitze immer Kerstin und Frank, die Profi-Wanderer, die uns in einem zügigen Tempo anführten. Der Weg war holprig, teils anstrengend und auf jeden fall abenteuerlich! Begleitet wurden wir zusätzlich von einer Drohne, die tolle Bilder und Videos aufgenommen hat. Einige Einblicke in den Tag gibt euch unser kurzes Video weiter unten. Schließlich erreichten wir unser erstes Etappenziel: DAS WEINBIET

Hänner Hunger?

Oben angekommen, bestellten wir zunächst einmal Woifläschl, wie der Pfälzer zu sagen pflegt. Denn ne Pfälzer Wanderung ist keine Wanderung ohne ähn herwe Riesling! Nach einem schnellen Wechsel von draußen nach drinnen in die Hütte ertönte ein leises Dring, dring, dring von unserem kleinen schwarzen Viereck (es ist immer noch ein Mysterium, wie dieses Teil heißt) auf dem Tisch und das war das Zeichen, dass unser zuvor bestelltes Essen zum Abholen bereit war.

Brootwerschd, Saumaage, Gebräidlde (übers. Bratkartoffel) und noch so viel mehr Leckerbissen deckten unseren Tisch. Nach unserem kleinen Festschmaus war das ganze Team gesättigt und zu 100% zufrieden. Nach kurzer Zeit hieß es erneut „Aweil geht´s los!“ und wir machten uns voll bepackt mit verschieden Kuchen und mehreren Kannen, gefüllt mit Kaffee, auf dem Weg zu unserem zweiten Ziel. Die WOLFSBURG!

Dummle net rum!

Auf dem weiteren Weg zu unserem 2. Ziel, boten sich uns wunderbare Blicke auf Neustadt und die Umgebung. Perfekt, um einige atemberaubende Fotos und Videos zu machen. Kerstin an der Spitze führte uns weiterhin mit ihrem zügigen Tempo an. Puhhh, da ist man schonmal schnell erschöpft! Angekommen an der Wolfsburg trafen wir auf Christopher (Chris unterstützt unser Team seit einiger Zeit mit tollen Texten!). Vor Ort suchten wir uns zwei gemütliche Bänke und es hieß erst einmal ä bissl ausruche! Mit vier Schalen Kuchen und vollen Kannen Kaffee verbrachten wir die restliche Zeit auf der Wolfsburg und lernten Chris besser kennen.

Der Sonnenflüsterer

Auf unserer abenteuerlichen Reise durch den schönen Pfälzerwald wurden wir stets von sonnigem und herrlichen Wetter begleitet. Das tolle Wetter hatten wir nicht den Sonnengöttern alleine zu verdanken, sondern Florian. Mehrere Tage zuvor führte Florian Sonnentänze, Sonnengebete und noch vieles mehr durch, um dem ganzen Team sonniges Wetter zu bescheren. So sagen wir nochmal: DANKE Florian! 

Schää war´s!

Auf dem Rückweg verlief unsere Strecke durch die schönen Pfälzer-Wingerte. Schää ist die Pfalz! Angekommen bei APM bekam Chris zunächst einmal eine VIP-Tour durch die Räumlichkeiten und der Rest des Teams bereitete sich auf den Heimweg vor – bis auf ein paar besondere fleißige Äpfel, die ihre Arbeit vom frühen Morgen fortsetzten.

Mein persönliches Fazit der Wanderung:

Team-Work100%
Sympathie100%
PFälzer Wald100%
Previous Post