Ein Blick hinter die digitale Kulisse

Die virtuelle Weinprobe

Viele Menschen in Deutschland haben während der Pandemie ein verloren geglaubtes Hobby wieder aufleben lassen. Andere entdeckten das Spazieren an der frischen Luft für sich. Doch die Pandemie hat bekanntermaßen nicht nur unser Privatleben, sondern auch den beruflichen Alltag in starkem Maße aufgewühlt. Eines jedoch ist uns auch heute noch wichtig: Der zwischenmenschliche Kontakt mit Kolleginnen und Kollegen. Viele neue, digitale Formate sind entstanden, um diesen auch in solch besonderen Zeiten zu halten – so beispielsweise die virtuelle Weinprobe.

Sicherlich haben wir alle schon einmal von einer digitalen Weinverkostung gehört, doch wie persönlich kann sich ein gemeinschaftlicher Abend mit Wein und dem beruflichen Team über ein Video-Meeting überhaupt anfühlen? Diese Frage sowie die Hintergründe zur Vorbereitung einer digitalen Weinverkostung wollen wir in diesem Blogbeitrag für euch beleuchten.

Die Marke Vinovis

Neben dem Media Tasting und den Tasting Talks gehört seit 2020 auch die Marke Vinovis zum Portfolio von Apfel Programm Marketing. Unter diesem Namen setzen wir seither die virtuelle Weinprobe als Teambuilding-Maßnahme für Unternehmen jeder Branche und Größe um. Interessierte Unternehmen melden sich in der Regel einige Wochen vor dem Event bei uns. Wir beraten sie dann zu den individuellen Ausgestaltungsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen einer virtuellen Weinprobe. Ist ein gemeinsamer Termin gefunden, startet bei uns die Vorbereitung.

Im ersten Schritt wird eine individuelle und passende Auswahl von Weinen für die Veranstaltung bestellt. Gleichzeitig wird an anderer Stelle bereits an den Versand der Pakete gedacht: Jeder Teilnehmer erhält vor der Weinverkostung eine mit viel Liebe zum Detail gepackte Vinovis-Box. Die enthält neben den Weinen und einem Weinglas weitere kleine Aufmerksamkeiten.

Unter anderem besteht hier die Möglichkeit, jeder Kollegin und jedem Kollegen noch einmal eine ganz persönliche Nachricht als Danksagung mit auf den Weg zu geben.

Unsere Weine: vielfältig aber vor allem besonders

Virtuelle Weinproben verfolgen ein simples Ziel. Wir wollen den Teilnehmern die Besonderheiten und die Aromen der Weine näher bringen. Damit die angehenden Hobby-Sommeliers eine möglichst große Bandbreite an unterschiedlichen Spezialitäten der Weinwelt kennenlernen, vertrauen wir hierbei auf renommierte Weingüter. Zwei der Weine werden direkt hier an der deutschen Weinstraße, in der Pfalz angebaut. Ein weiterer in Portugal. Aber auch das portugiesische Weingut verbindet viel Tradition und eine bewegte Geschichte, die ihren Ursprung ebenfalls in Deutschland findet. Neben der Vielfalt an unterschiedlichen Weingütern, bieten auch unsere Weine einen tollen Einstieg in die Weinwelt. Ob Schaumwein oder Stillwein, ob Rotwein, Weißwein oder alkoholfrei, wir haben etwas für jeden Geschmack in unserer Vinovis-Box.

Sind alle Flaschen sicher in Neustadt eingetroffen, beginnt die Hochphase der Vorbereitung. Mit großer Sorgfalt werden alle Vinovis-Boxen befüllt und die zerbrechlichen Inhalte sicher verpackt. Jeder Teil der Box hat dabei seinen festen Platz damit beim Transport nichts verrutscht oder zu Bruch geht. Parallel dazu bereiten wir an anderer Stelle bereits den Versand vor. Die Pakete versenden wir über einen Partner, für welchen wir die Pakete bereits mit entsprechender Adresse gelabelt vorbereiten.

Bevor allerdings die Pakete verschlossen und versendet werden, werfen alle Kollegen noch einmal einen Blick in die Pakete: Liegt jedem Paket der richtige Wein bei? Sind die Boxen ausreichend gepolstert, damit diese auch sicher ihre Zieladresse erreichen?

Die virtuelle Weinprobe beginnt

Schließlich ist der Tag gekommen. Die Vinovis-Boxen liegen bei den Teilnehmern bereit und der Abend rückt näher. Unterdessen wandert das Team vom Apfel Programm Marketing noch einmal in den eigenen Gewölbekeller, denn dort ist noch einiges zu tun. Um den Kolleginnen und Kollegen die Teilnahme an der virtuellen Weinprobe möglichst leicht zu machen, findet das ganze Event als Teams- oder Zoom-Meeting statt. Für das APM-Team bedeutet dies in der Vorbereitung, dass ein Test-Meeting aufgesetzt wird, um noch einmal Bild und Ton zu prüfen. Während das Bild über HDMI von einer Sony Alpha Kamera zugespielt wird, vertrauen wir beim Ton auf Ansteckmikrofone der Marke RODE. Beim Internet überlassen wir im Übrigen nichts dem Zufall und verwenden eine Glasfaserleitung, die direkt aus Mannheim kommt.

Neben dem Live-Bild aus unserem Weinkeller teilen wir während der Veranstaltung außerdem eine Präsentation mit Bildern der entsprechenden Weingüter, um den Teilnehmern die besondere Stimmung der Anbauregionen näher zu bringen. Die Präsentation bereiten wir – wie auch alles andere – individuell für die Weinverkostung und den Kunden vor. Sind alle Techniktests abgeschlossen gibt es nur noch eines zu tun: Die Weine kaltstellen.

Wenige Stunden später loggen sich die Teilnehmer zur virtuellen Weinprobe ein. Nach einer kurzen Einführung durch den Veranstalter springt das Spotlight sprichwörtlich nach Neustadt, wo Wein-Enthusiast Frank Apfel bereits wartet.

Wie die Vorbereitungen ablaufen, könnt ihr euch auch in nachfolgendem Video noch einmal anschauen. In diesem Sinne: Cheers!